Möchten Sie Yoga entdecken oder Ihr Gedächtnis trainieren? Wollten Sie schon immer Taiji Qigong lernen oder zusammen mit Ihren Kindern in größerer Gruppe basteln? Sind Sie an Liedernachmittagen oder Informationsveranstaltungen zu Vorsorgethemen interessiert? 

Kommen Sie zu den "Blauen Stunden", unseren Workshops für Aktive, in denen Sie Ihre sozialen Kompetenzen schulen können. Egal ob Sie einfach mal neue Menschen kennenlernen, Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln oder sich engagieren möchten, gemeinsam mit Gleichgesinnten macht es allemal mehr Spaß!

Stöbern Sie durch unser Veranstaltungsprogramm, das wir Ihnen bei Bedarf auch gerne per Post oder E-Mail zuschicken. Bestimmt ist etwas dabei, das Sie interessiert. Wir jedenfalls freuen uns schon sehr darauf, Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

  • 8.00 - 12.00 Uhr
    Haus der Nachbarschafshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Beim Kahvalti laden wir Frauen und Kinder aller Nationalitäten zu einem bunten Frühstück ein! Am Frühstückstisch ist Zeit, sich auszutauschen und untereinander kennen zu lernen.

    Gastgeberinnen sind zwei Mitarbeiterinnen, die selbst Migrantinnen und Mütter sind. Sie kümmern sich um das Wohl der Frauen wie auch der Kleinen und sind Ansprechpartnerinnen, wenn es um Kindererziehung, frauenspezifische Themen oder Hilfestellungen in Deutschland geht.

    Kommen Sie einfach vorbei!

     

  • 16.00 - 18.00 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Unter dem Motto „Vertrau auf dich – wir tun es auch! Lern besser Lesen, Schreiben und Rechnen“ startet die Nachbarschaftshilfe Taufkirchen am 18. Januar 2019 die „Offene Lernwerkstatt“. Interessierte, die sich als Buchstabenvermittler einbringen wollen, sind herzlich zur Info-Veranstaltung und Vorstellung dieses wichtigen Projekts eingeladen. Unter anderem wird über die geplante Schulung der Helferinnen und Helfer berichtet.

    Der Eintritt ist frei, ohne Anmeldung.

     

  • 16.00 - 18.00 Uhr
    Haus der Nachbarschafshilfe, Ahornring 119
    Treff (EG)

    Freitagnachmittag schon etwas vor?
    Das „Offene Kinderzimmer“ ist ein Treff für Kinder von 0 bis 12 Jahren mit oder ohne (Groß-)Eltern. Familien können sich kennenlernen, austauschen und die Kinder nach Herzenslust spielen und sich ausstoben. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

    Der Eintritt ist frei, ohne Anmeldung.

  • 10.00 - 12.30 Uhr
    Haus der Nachbarschafshilfe, Ahornring 119
    Treff (EG)

    Ikebanalehrerin Angelika Denig zaubert mit winterlichen Ikebana-Blumenbindekunst eine besondere Stimmung in jede Wohnung. Gestalten Sie Ihre eigenen Arrangements und kreieren ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Bitte mitbringen: Garten- oder Rosenschere und Haushaltsschere, flache Schalen aus Keramik, Steckigel, Eigenes Pflanzenmaterial kann mitgebracht, Gefäße und Steckigel können günstig erworben werden.

    Kosten für Eintritt incl. Pflanzenmaterial: 10 €. Eigenes Material kann mitgebracht werden.

    Anmeldung im Büro: Tel. 66 60 91 80.

     

  • 9.00 - 10.00 Uhr
    Service- und Beratungsstelle für ältere Menschen, Eschenstraße 40 (1. OG)

    Um die Balance im Alter zu erhalten, ist eine gesunde Mischung aus Aktivität und Entspannung wichtig. Im neuen Präventionsangebot für Senioren unter Leitung von Alexander Bartle, Physiotherapeut der Praxis Bartle, wird auch das Thema Sturzprophylaxe aufgegriffen. Der Einstieg in den laufenden Kurs ist möglich.

    Kursstunde: 8 €/Ausgabe einer 10er-Karte
    Anmeldung und weitere Informationen: Tel. 666 10 03 90

     

  • 16.00 - 19.00 Uhr (außer in den Schulferien).
    Bürgertreff im Taufkirchner EKZ, Eschenstraße 46

    Beim gemeinsamen Basteln kommt für Kinder und ihre Eltern garantiert keine Langeweile auf! Besonders auch für Kinder im Kindergartenalter geeignet!

    Programm:
    04. Dezember: Wir gestalten einen Geschenkkarton!
    11. Dezember: Wir basteln Baumschmuck!
    18. Dezember: Wir backen gemeinsam Plätzchen!

    Ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei!
     

  • 11.00 - 12.00 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Gedächtnistrainerin Claudia Mäßiggang freut sich auf viele Fortgeschrittene, die wieder etwas für ihre geistige Fitness machen wollen. Ein Einstieg in den laufenden Kurs und eine Schnupperstunde sind möglich.

    Kosten für 8 Termine: 40 €
    Anmeldung im Büro: Tel. 66 60 91 80 oder per E-Mail: info@nachbarschaftshilfe-taufkirchen.de

     

  • 18.00 - 19.00 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    In Zusammenarbeit mit Fabienne Oudot, zertifizierte BASI Pilates Trainerin, bieten wir ein ganzheitliches Körpertraining an. Bei der sanften, aber effektiven Pilates-Methode werden mit Dehn- und Kräftigungsübungen vor allem tiefliegende und meist schwächere Muskeln angesprochen.

    Eine Schnupperstunde ist möglich.
    Bitte rutschfeste Socken und Getränk mitbringen!

    Ausgabe einer 10-er Karte, 11 € pro Stunde
    Anmeldung: Tel. 0151 50764623 oder f.oudot@web.de

     

  • 11.00 - 12.00 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Zeit für mich und mein Baby: Unter diesem Motto lädt Elena Sabersky, Physiotherapeutin, Mütter und Väter ein. In ruhiger Atmosphäre lernen Sie Techniken einer harmonischen Babymassage und genießen gemeinsame Momente der Entspannung. Nicht nur das Einschlafen und die Verdauung der Babys werden erleichtert, auch die Bindung zwischen Eltern und Kind wird gestärkt. Bei Bedarf werden aktuelle Themen ausgetauscht.

    Alter der Babys: Ab 8 Wochen bis 6 Monate
    Bitte mitbringen: Fläschchen Mandelöl, Wickelunterlage, mittelgroßes Handtuch

    Anmeldung im Büro: Tel. 66 60 91 80
    Kosten für 5 Termine in der Kleingruppe: 65 €

     

  • 9.00 - 12.00 Uhr
    Familienstützpunkt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e. V.
    Pappelstraße 2

    Sie fragen sich: „Geht das nur mir so?“
    Sie haben das Gefühl, die Balance in der Familie stimmt nicht mehr?
    Sie fragen sich, ob die Entwicklung Ihres Kinders „normal“ ist?

    Wir hören zu, erklären und machen Mut.
    Wir beraten und entwickeln mit Ihnen nächste Schritte.
    Wir unterstützen, wenn eine Weiterleitung in passende Hilfsangebote sinnvoll ist.

    Ansprechpartnerin: Lydia-Maria Schulz, Tel. 679 73 54 12 und unter schulz@familienstuetzpunkt-taufkirchen.de

     

  • 19.15 - 20.45 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Lernen Sie mit unserem neuen Angebot diese Form des Yoga, auch Yoga des Bewusstseins genannt, bei Fabienne Oudot, Kundalini Yoga Lehrerin, kennen.
    Mit dynamischen Übungsreihen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama), Tiefenentspannung und Meditation werden Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht. Ein wirksames Instrument um die Wahrnehmung des eigenen Selbst zu verbessern und dem Alltag gelassen, kraft- und freudvoll zu begegnen.

    Eine Schnupperstunde ist möglich.
    Bitte Socken, Decke, Kissen und Getränk mitbringen!

    Kosten: 10-er Karte, 15 € pro Termin (90 min)
    Anmeldung: Tel. 0151 50 76 46 23 oder f.oudot@web.de

     

  • 14.00 - 16.00 Uhr
    Service- und Beratungsstelle für ältere Menschen, Eschenstraße 40 (1. OG)

    Besuchen Sie unser Begegnungscafé zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Gebäck und lernen Sie die neuen barrierefreien Räumlichkeiten kennen.
    Einmal im Monat finden zur gleichen Zeit Fachvorträge zu Gesundheits- und Vorsorgethemen statt. In angenehmer Atmosphäre erfahren Sie von Experten Informatives rund ums Älterwerden.

    Vortrag: Mittwoch, 12. Dezember von 14.00 bis 16.00 Uhr
    "Hilfsmittel für den Alltag - Speziell für ältere Menschen"
    An diesem Nachmittag erhalten Sie einen Überblick über Hilfsmittel, die Seniorinnen und Senioren den Alltag erleichtern und die helfen können, Unfälle und Stürze zu vermeiden. Neben zahlreichem Informations- und Anschauungsmaterial besteht auch die Möglichkeit, unterschiedliche Rollatoren auszuprobieren. Außerdem erfahren Sie, wie und wo Sie diese Hilfsmittel erhalten können und wer für die Kosten aufkommt. Referentin: Viktoria Rummler, Pro Mobil.

    Der Eintritt ist frei!

    Anmeldung im Büro: 666 10 03 90

     

     

     

  • 9.00 - 10.00 Uhr
    Service- und Beratungsstelle für ältere Menschen, Eschenstraße 40 (1. OG)

    Bewegung mit kognitiven Aufgaben gleichzeitig zu verbinden, ist eine wirkungsvolle Prävention gegen Demenzerkrankungen. Eine höhere Lebensqualität wird auch im fortgeschrittenen Alter sowohl mit einem gesunden Körper als auch mit einem gut funktionierenden Gehirn erreicht .

    In diesem speziell auf die Erwartungen und Anforderungen von Senioren ausgerichteten Kurs werden daher sanfte, sportliche Bewegung mit kognitiven Aufgaben fürs Gehirn verbunden und so das Zusammenspiel aller Gehirnregionen gefördert. Die regelmäßigen Übungen bedeuten: Mehr Gedächtnissleistung, höhere Merkfähigkeit, verbesserte Koordinationsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit, mehr Sicherheit beim Gehen, mehr Beweglichkei und Linderung von Gleichgewichtsstörungen und weniger Ausfallserscheinungen nach Schlaganfällen.
    Dieses Kursangebot kann auch im hohen Alter und bei geistigen/körperlichen Einschränkungen durchgeführt werden. Die Übungen, die normalerweise im Stehen und Gehen stattfinden, sind auch im Sitzen möglich.

    Das Präventionsangebot wird von einer Diplom-Sportlehrerin geleitet.

    Kursstunde: 5 €/Ausgabe einer 10er-Karte
    Anmeldung und weitere Informationen: Tel. 666 10 03 90

     

  • 14.30 - 17.00 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119

    Stricken, Nähen, Kreativ sein - unter diesem Motto treffen sich die "Heißen Nadeln"!
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Bei Fragen helfen Ingrid Bölke, Tel. (089) 6 12 16 14 oder Lydia Patterson Tel. 0152 04 14 54 05 gerne weiter.

    Der Eintritt ist frei, ohne Anmeldung.

     

  • 10.45 - 11.45 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gymnastikraum (UG)

    Mit sanften Bewegungen und gezielten Übungen wird der Energiefluss auf den Meridianen im Körper angeregt. Michael Mrva zeigt im neuen Fortgeschrittenenkurs wieder Übungen zur Förderung des Körperbewusstseins.

    Kosten für 8 Termine: 32 €
    Information: Michael Mrva: Tel. 0151 / 23 33 26 13

     

  • 15.00 - 16.30 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG) 

    Beim gemeinsamen Singen mit Claus Blank von stimmungsvollen Volksliedern kommt gute Laune auf.

    Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen.

    Der Eintritt ist frei, ohne Anmeldung.
     

  • 8.00 - 12.00 Uhr
    Haus der Nachbarschafshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Beim Kahvalti laden wir Frauen und Kinder aller Nationalitäten zu einem bunten Frühstück ein! Am Frühstückstisch ist Zeit, sich auszutauschen und untereinander kennen zu lernen.

    Gastgeberinnen sind zwei Mitarbeiterinnen, die selbst Migrantinnen und Mütter sind. Sie kümmern sich um das Wohl der Frauen wie auch der Kleinen und sind Ansprechpartnerinnen, wenn es um Kindererziehung, frauenspezifische Themen oder Hilfestellungen in Deutschland geht.

    Kommen Sie einfach vorbei!

     

  • 16.00 - 18.00 Uhr
    Haus der Nachbarschafshilfe, Ahornring 119
    Treff (EG)

    Freitagnachmittag schon etwas vor?
    Das „Offene Kinderzimmer“ ist ein Treff für Kinder von 0 bis 12 Jahren mit oder ohne (Groß-)Eltern. Familien können sich kennenlernen, austauschen und die Kinder nach Herzenslust spielen und sich ausstoben. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

    Der Eintritt ist frei, ohne Anmeldung.

  • 9.00 - 10.00 Uhr
    Service- und Beratungsstelle für ältere Menschen, Eschenstraße 40 (1. OG)

    Bewegung mit kognitiven Aufgaben gleichzeitig zu verbinden, ist eine wirkungsvolle Prävention gegen Demenzerkrankungen. Eine höhere Lebensqualität wird auch im fortgeschrittenen Alter sowohl mit einem gesunden Körper als auch mit einem gut funktionierenden Gehirn erreicht .

    In diesem speziell auf die Erwartungen und Anforderungen von Senioren ausgerichteten Kurs werden daher sanfte, sportliche Bewegung mit kognitiven Aufgaben fürs Gehirn verbunden und so das Zusammenspiel aller Gehirnregionen gefördert. Die regelmäßigen Übungen bedeuten: Mehr Gedächtnissleistung, höhere Merkfähigkeit, verbesserte Koordinationsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit, mehr Sicherheit beim Gehen, mehr Beweglichkei und Linderung von Gleichgewichtsstörungen und weniger Ausfallserscheinungen nach Schlaganfällen.
    Dieses Kursangebot kann auch im hohen Alter und bei geistigen/körperlichen Einschränkungen durchgeführt werden. Die Übungen, die normalerweise im Stehen und Gehen stattfinden, sind auch im Sitzen möglich.

    Das Präventionsangebot wird von einer Diplom-Sportlehrerin geleitet.

    Kursstunde: 5 €/Ausgabe einer 10er-Karte
    Anmeldung und weitere Informationen: Tel. 666 10 03 90

     

  • 9.00 - 10.00 Uhr
    Service- und Beratungsstelle für ältere Menschen, Eschenstraße 40 (1. OG)

    Bewegung mit kognitiven Aufgaben gleichzeitig zu verbinden, ist eine wirkungsvolle Prävention gegen Demenzerkrankungen. Eine höhere Lebensqualität wird auch im fortgeschrittenen Alter sowohl mit einem gesunden Körper als auch mit einem gut funktionierenden Gehirn erreicht .

    In diesem speziell auf die Erwartungen und Anforderungen von Senioren ausgerichteten Kurs werden daher sanfte, sportliche Bewegung mit kognitiven Aufgaben fürs Gehirn verbunden und so das Zusammenspiel aller Gehirnregionen gefördert. Die regelmäßigen Übungen bedeuten: Mehr Gedächtnissleistung, höhere Merkfähigkeit, verbesserte Koordinationsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit, mehr Sicherheit beim Gehen, mehr Beweglichkei und Linderung von Gleichgewichtsstörungen und weniger Ausfallserscheinungen nach Schlaganfällen.
    Dieses Kursangebot kann auch im hohen Alter und bei geistigen/körperlichen Einschränkungen durchgeführt werden. Die Übungen, die normalerweise im Stehen und Gehen stattfinden, sind auch im Sitzen möglich.

    Das Präventionsangebot wird von einer Diplom-Sportlehrerin geleitet.

    Kursstunde: 5 €/Ausgabe einer 10er-Karte
    Anmeldung und weitere Informationen: Tel. 666 10 03 90

     

  • 16.00 - 19.00 Uhr (außer in den Schulferien).
    Bürgertreff im Taufkirchner EKZ, Eschenstraße 46

    Beim gemeinsamen Basteln kommt für Kinder und ihre Eltern garantiert keine Langeweile auf! Besonders auch für Kinder im Kindergartenalter geeignet!

    Programm:
    04. Dezember: Wir gestalten einen Geschenkkarton!
    11. Dezember: Wir basteln Baumschmuck!
    18. Dezember: Wir backen gemeinsam Plätzchen!

    Ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei!
     

  • 11.00 - 12.00 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Gedächtnistrainerin Claudia Mäßiggang freut sich auf viele Fortgeschrittene, die wieder etwas für ihre geistige Fitness machen wollen. Ein Einstieg in den laufenden Kurs und eine Schnupperstunde sind möglich.

    Kosten für 8 Termine: 40 €
    Anmeldung im Büro: Tel. 66 60 91 80 oder per E-Mail: info@nachbarschaftshilfe-taufkirchen.de

     

  • 18.00 - 19.00 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    In Zusammenarbeit mit Fabienne Oudot, zertifizierte BASI Pilates Trainerin, bieten wir ein ganzheitliches Körpertraining an. Bei der sanften, aber effektiven Pilates-Methode werden mit Dehn- und Kräftigungsübungen vor allem tiefliegende und meist schwächere Muskeln angesprochen.

    Eine Schnupperstunde ist möglich.
    Bitte rutschfeste Socken und Getränk mitbringen!

    Ausgabe einer 10-er Karte, 11 € pro Stunde
    Anmeldung: Tel. 0151 50764623 oder f.oudot@web.de

     

  • 9.00 - 12.00 Uhr
    Familienstützpunkt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e. V.
    Pappelstraße 2

    Sie fragen sich: „Geht das nur mir so?“
    Sie haben das Gefühl, die Balance in der Familie stimmt nicht mehr?
    Sie fragen sich, ob die Entwicklung Ihres Kinders „normal“ ist?

    Wir hören zu, erklären und machen Mut.
    Wir beraten und entwickeln mit Ihnen nächste Schritte.
    Wir unterstützen, wenn eine Weiterleitung in passende Hilfsangebote sinnvoll ist.

    Ansprechpartnerin: Lydia-Maria Schulz, Tel. 679 73 54 12 und unter schulz@familienstuetzpunkt-taufkirchen.de

     

  • 19.15 - 20.45 Uhr
    Haus der Nachbarschaftshilfe, Ahornring 119
    Gruppenraum (1. OG)

    Lernen Sie mit unserem neuen Angebot diese Form des Yoga, auch Yoga des Bewusstseins genannt, bei Fabienne Oudot, Kundalini Yoga Lehrerin, kennen.
    Mit dynamischen Übungsreihen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama), Tiefenentspannung und Meditation werden Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht. Ein wirksames Instrument um die Wahrnehmung des eigenen Selbst zu verbessern und dem Alltag gelassen, kraft- und freudvoll zu begegnen.

    Eine Schnupperstunde ist möglich.
    Bitte Socken, Decke, Kissen und Getränk mitbringen!

    Kosten: 10-er Karte, 15 € pro Termin (90 min)
    Anmeldung: Tel. 0151 50 76 46 23 oder f.oudot@web.de